Home
Unterrichtszeiten
Yogalehrerausbildung
Weitere Angebote
Biographie
Gurus
Besondere Aktivitäten
Bilder
Kontakt
 


1974 vergrößerte Dr. Jain den Entwurf „Weltbaum 1“ von Fritz Köte im Auftrag des Galeristen Ben Wargin.

1978 malte in der Kluckstr. 23a im Tiergarten das Wandbild „Berliner Melodie“ auf einer Fläche von ca. 600 qm. Es stellt die Sonne, den Himmel, das Wasser und Bäume dar.


Im Auftrag von Ben Wargin schuf er am S-Bahnhof Savigny-Platz das Gemälde „Weltbaum 2“.


 Vor der Öffnung der Berliner Mauer 1989 malte er das erste Bild an der Eastside-Gallary mit dem Thema „Sieben Stufen der Erleuchtung“.


Zusammen mit Ben Wargin pflanzte Dr. Jain in Berlin und Umgebung in den letzten 20 Jahren ca. 150 Gingkobäume. Im Jahre 2007 spendete und pflanzte er im türkischen Teil von Zypern, bei Oargh von Sheik Nazin in Lefke 5 Bäume, die jeweils 2 m hoch waren. Am 26. November 2008 spendete und pflanzte er in Schönwalde-Glien bei Berlin, in Anwesenheit des Bürgermeisters Bodo Oehme, seiner Ehefrau und Mitgliedern des Jaina-Zentrums e.V. Schönwalde-Glien,  21 Gingkobäume.


Am 03. Oktober 2009, dem Tag der Deutschen Einheit und dem 20-jährigen Jubiläum des Mauerfalls spendete und pflanzte er mit Hilfe des Falkenseer Bürgermeisters, Heiko Müller, an der Grenze zwischen Spandau und Falkensee 21 Haselnussbäume.


 
In den Jahren 2010 bis 2012 sollen weitere 150 Bäume in Nauen, Berlin-Spandau und Schönwalde-Glien gepflanzt werden.Im Moment bereiten wir die Inhalte für diesen Bereich vor. Um Sie auf gewohntem Niveau informieren zu können, werden wir noch ein wenig Zeit benötigen. Bitte schauen Sie daher bei einem späteren Besuch noch einmal auf dieser Seite vorbei. Vielen Dank für Ihr Interesse!

 
Top